top
search
sitemap
Gesellschafter
astag
Rennkalender
« March 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
load
Kurs sportliches Fahren

Lizenzqualifikation - jetzt anmelden!


CREATOR: gd-jpeg v1.0 (using IJG JPEG v62), quality = 100
Ausbildungskurs für sportliches Fahren und Qualifikation für eine Rennfahrerlizenz am 22./23. Mai 2017 auf dem Hockenheimring (D).

Anmeldung und weitere Infos.
 Flyer Lizenzqualifikation  

Technische Vorabnahme 01.04.2017
Lassen Sie Ihr Fahrzeug noch vor Saisonbeginn prüfen und melden Sie sich für die Kontrolle an um Antworten zur Reglementierung und den Sicherheitsvorschriften zu erhalten.

Samstag, 01. April 2017
TCS-Zentrum Lignières
Centre de pilotage TCS
2523 Lignières

Anmeldungen sind bis am 17.Februar 2017 möglich

Informationen und Anmeldung:

 Technische Vorabnahme 2017  


Aktuelles autobau Schweizer Kart Meisterschaft 2017

Auschreibung autobau SKM 2017:

autobau Schweizer Kart Meisterschaft 2017
SKM 1. Lauf in 7 Laghi Castelletto di Branduzzo (ITA)


Schweizer Kart Meisterschaft vom 01./02.April 2017
AUSSCHREIBUNG
Alle in dieser Ausschreibung nicht übernommenen Texte und Artikel entsprechen
dem gültigen NSK Standardreglement, auf welches man sich beziehen muss.

I Provisorisches Programm
22.03.2017 24.00 Uhr Nennschluss
01.04.2017 08.00–16.00 Uhr Freies Training (gem. Zeitplan)
01.04.2017 10.00–15.45 Uhr Registrierung( gem. Zeitplan)
01.04.2017 12.00–13.30 Uhr Mittagspause ( gem. Zeitplan)
01.04.2017 16.00-17.00 Uhr Offizielles Training
01.04.2017 17.00-18.00 Uhr Zeittraining à 6 Minuten pro Kat.
01.04.2017 18.15–18.30 Uhr Briefing / Fahrerbesprechung
01.04.2017 18.30-19.30 Uhr Fahrerapero
02.04.2017 08.30-09.15 Uhr Warm Up 6 Minuten pro Kat.
02.04.2017 09.30–12.00 Uhr Rennläufe und/oder Heats
02.04.2017 12.00–13.30 Uhr Mittagspause
02.04.2017 13.30–16.00 Uhr Renn-Finalläufe und/oder Heats
02.04.2017 16.30 Uhr Offizielle Preisverleihung

Die freien Trainings vom Samstag, 01.04.2017 bis 16.00 Uhr sind freiwillig. Die Piloten nehmen auf eigene Verantwortung daran teil. Die Registrierung am Samstag und das Fahrerbriefing am Samstag sind für alle Piloten obligatorisch. Der definitive Zeitplan und die Liste der Teilnehmer werden am offiziellen Anschlagbrett veröffentlicht! (Beginn mit Version 1 / Datum Uhrzeit)

Art. 1 Allgemeines
1.1 Auto Sport Schweiz veranstaltet am 02.04.2017 den 1. Lauf zur autobau Schweizer Kart Meisterschaft 2017.
1.2 Die vorliegende Ausschreibung wurde durch die NSK der ASS unter Reg.-Nr. K17/001 NI+ genehmigt.
1.3 Die Veranstaltung ist im folgenden Sportkalender eingetragen:
Nationaler Sportkalender der ASS als Nationale Veranstaltung mit ausländischer Internationalen Beteiligung.

Art. 2 Organisationskomitee, Sekretariat, Offizielle
2.1 Für das Organisationskomitee zeichnet als Präsident Auto Sport Schweiz, Könizstrasse 161, 3097 Liebefeld, Tel. +41 31 979 11 11, Mobile +41 79 356 59 28, E-mail: info@motorsport.ch
2.2 Die Adresse des Sekretariates lautet wie folgt:
Auto Sport Schweiz GmbH, Könizstrasse 161, 3097 Liebefeld,
Tel. 031 979 11 11, sprecher@motorsport.ch
2.3 Rennleiter Roland Sprecher ©
Rennleiter Paul Egli
Sachrichter Alain Chatton (Video)
Simon Stoller
Severin Wolf
Thierry Mäder
Sportkommissäre / Jury Filippo Lura ©
Maurizio Galli
Alain Tissot
Technische Kommissare Gerardo Bologna ©
Michel Borgeaud
Jaqueline Borgeaud
Thierry Bangerter
Rennarzt i. A.

Administration Nadja Leibundgut ©
Administration; Zeitnahme Claudia Galli
Zeitnahme / Auswertung Savoie Chrono




Art. 3 Offizielles Anschlagbrett
Alle offiziellen Mitteilungen und Beschlüsse der Rennleitung und/oder der Sportkommissare werden am offiziellen Anschlagbrett angeschlagen.
Die für die Protestfrist, 15 Minuten gemäss Art. 13.4.3 ISG/NSR und Art. 28.2 Standartreglement, gültigen Resultate werden am offiziellen Anschlagbrett angeschlagen.
Die Ranglisten werden ebenfalls ausgedruckt und können beim Anschlagbrett abgeholt werden.

Art. 4 Veranstaltungs-Grundlagen
4.1 Die Veranstaltung wird durchgeführt in Übereinstimmung mit dem Internationalen Sportgesetz der FIA und seinen Anhängen, dem Nationalen Sportreglement der ASS, den Bestimmungen der CIK-FIA, den Bestimmungen der NSK, dem Standardreglement der NSK für Kartrennen und der Ausschreibung.

4.4 Die Veranstaltung zählt für folgende Meisterschaft:
Autobau Schweizer Kart Meisterschaft 2017

Art. 5 Strecke
Das Kartrennen wird auf der Strecke 7 Laghi International Circuit, Castelletto di Branduzzo (ITA) durchgeführt.
Die Streckenlänge beträgt 1255 m / Streckenbreite 8-10 m. Es wird im Uhrzeigersinn gefahren.

Art. 6 Zugelassene Karts und Kategorien
6.1 Zugelassen sind Karts, welche den Vorschriften der CIK-FIA und den Bestimmungen der NSK sowie ggf. den spezifischen Bestimmungen der betreffenden Serien entsprechen:
KZ2 / Iame X 30 Challenge Für Fahrer von mind. 15 Jahren
OK Senoir Für Fahrer von mind. 15 Jahren
X30 Junior Für Fahrer von 12-15 Jahren
Super Mini Für Fahrer von 8-13 Jahren

Art. 9 Zugelassene Bewerber und Fahrer
9.2 Der Fahrer muss im Besitze einer für das laufende Jahr gültigen Fahrerlizenz NAT oder INT für die betreffende Kategorie sein (Kat. KZ2, Iame X 30 Challenge, OK Senior, X30 Junior, Super Mini).

Art. 10 Anmeldungen
10.1 Anmeldungen sind nur online über www.go4race.ch möglich.
Nennschluss 22.03.2017 / 24.00 Uhr. Erfolgt die Anmeldung nach Nennschluss, wird diese nicht mehr akzeptiert! Einschreibung per mail an Sekreteriat Auto Sport Schweiz bis Nennschluss sind ebenfalls gültig. sprecher@motorsport.ch

Art. 11 Nenngeld
11.1 Das Nenngeld beträgt: CHF 300-
Das Nenngeld ist gemäss den Richtlinien auf www.go4race.ch zu bezahlen.

Urtext
Massgebend für die Auslegung dieser Ausschreibung, seiner Änderungen und Ergänzungen ist der deutsche Text.

Art. 12 Verantwortung und Versicherung
12.1 Jeder Teilnehmer fährt auf eigene Verantwortung und Gefahr. Der Veranstalter lehnt gegenüber Bewerber, Fahrer, Helfer und Dritten jede Haftung für Personen- und Sachschaden ab. Jeder Bewerber/Fahrer ist allein für seine Versicherungen verantwortlich.
12.2 Jeder Fahrer trägt auch die Verantwortung für Handlungen seiner Helfer und Begleitpersonen.
12.3 Gemäss den gesetzlichen Verordnungen und den diesbezüglichen Bestimmungen der NSK hat der Veranstalter eine Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von Euro 6'000'000 für Schäden gegenüber Dritten abgeschlossen. Durch diese Versicherung werden allein die vom Veranstalter oder von den Fahrern verursachten Schäden gedeckt. Die von den Teilnehmern und/oder ihren Karts erlittenen Schäden sind nicht gedeckt.

12.4 Die Veranstalter-Haftpflichtversicherung gilt während der ganzen Dauer der Veranstaltung, sowohl während den offiziellen Trainingsfahrten und Rennläufen als auch für die Verschiebungen vom Fahrerlager zur Rennstrecke und zurück.
12.5 Durch seine Teilnahme an der Veranstaltung verzichtet jeder Bewer-ber/Fahrer auf irgendwelche Entschädigungsansprüche aus Unfällen, die den Bewerbern/Fahrern oder ihren Helfern während des Trainings, beim Rennen, auf der Fahrt von den Parkplätzen zur Rennstrecke und zurück usw. zustossen können. Dieser Verzicht gilt sowohl gegenüber der CIK-FIA, der ASS, der NSK, dem Veranstalter als auch gegenüber den verschiedenen Funktionären, den anderen Bewerbern/Fahrern oder ihren Helfern.

Art. 13 Vorbehalte, offizieller Text
13.1 Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Ausschreibung zu ergänzen oder zusätzliche Bestimmungen oder Weisungen zu erlassen, die einen integrierenden Bestandteil der Ausschreibung bilden. Ebenfalls behält sich der Veranstalter das Recht vor, die Veranstaltung bei ungenügender Beteiligung, höherer Gewalt oder unerwarteten Ereignissen ohne jegliche Entschädigungspflicht zu annullieren oder abzubrechen.
13.5 In einem Streitfall betreffend Interpretation der Ausschreibung ist allein der deutsche Text massgebend.

Art. 17.5 Reifen
Die Voucher für die Reifen müssen bei den Reifenlieferanten direkt bezogen werden. Die Reifen werden direkt auf Platz gebracht und per Zufallsprinzip vergeben. Die Reifen werden mittels Barcode System kontrolliert.

Art. 18 Fahrerbesprechung
18.4 Diese ist am Samstag, 01.04.2017 um 18.15 Uhr und obligatorisch für sämtliche Piloten. Ein Nichterscheinen führt zu einer Busse oder kann zum Ausschluss aus der Veranstaltung führen.

Art. 22 Rennen
22.2 Die Rennläufe führen jeweils über 14 Runden. Final 19 Runden
(Super Mini 9 Runden, Final 11 Runden)

Art. 27 Wertung
27.4 Es wird folgendes Klassement erstellt:
Autobau Schweizer Kart Meisterschaft (5 Kategorien)
Punkteverteilung gemäss SKJ Jahrbuch 2017. Die Schweizermeister-schaftszeremonie findet anlässlich der autobau SKM Schlussfeier im November 2017 in Romanshorn statt.

Art. 28 Proteste
28.1 Das Einreichen eines Protestes und die zu berücksichtigenden Fristen richten sich nach den Vorschriften des internationalen Sportgesetzen der FIA und dem Nationalen Sport Reglement der ASS.
28.2 Die Protestfrist gegen das Klassement und die Reglementskonformität der Karts dauert 15 Minuten nach Aushang der Resultate jeder einzelnen Wertungsserie.
28.3 Die Protestkaution beträgt CHF 450.- und ist in bar zu bezahlen. Sie wird nur zurückerstattet, wenn der Prostest als begründet anerkannt wird.
28.4 Kollektivproteste sowie Proteste gegen Feststellungen der Zeitnahme oder gegen Sachrichterentscheidungen sind unzulässig.
28.5 Zum Protest berechtigt ist nur der Fahrer bzw. Bewerber. Für minderjährige Fahrer muss der gesetzliche Vertreter die Funktion des Fahrers übernehmen. Die Sportkommissare und Technischen Kommissare können immer von Amtes wegen eingreifen.

Art. 29 Rekurs und Berufungsrecht
29.1 Das Einreichen einer Berufung gegen einen Jury-Entscheid und die zu berücksichtigenden Fristen richten sich nach den Vorschriften des internationalen Sportgesetzes der FIA und dem Nationalen Sportreglement der ASS.
29.2 Die Absicht einen Rekurs einzulegen, muss innerhalb einer Stunde nach der Entscheidung der Jury schriftlich bekannt gegeben werden.
29.3 Die Berufungskaution beträgt CHF 4500.-



Art. 30 Preise
Die ersten 5 Piloten der Kategorien KZ2, OK Senior, Iame X 30, Iame X30 Junior und die ersten 10 Piloten in der Kategorie Super Mini erhalten einen
Pokal. Die ersten 3 Piloten in der Kategorie Iame X30 ab 32 Jahren (Master) erhalten einen Pokal oder einen Naturalpreis.

Art. 31 Siegerehrung
31.2 Die Siegerehrung findet am Sonntag, 02.04.2017 nach den Finalläufen statt.

Die Teilnahme an der Siegerehrung ist Ehrensache. Jeder Pilot der sich
einen Podest Platz erkämpft hat, muss bei der Siegerehrung zwingend
mit dem geschlossenen Rennoverall erscheinen, jedoch ohne Helm.
(SKJ 2017 19.1.e)

X Sonderbestimmungen des Veranstalters

Austragungsmodus/ Technische Grundlagen

gemäss den Bestimmungen des SKJ 2017.

Offizielle Tankstelle ab Samstag 01.04.2017

Der obligatorische Bezugsort des Treibstoffs befindet sich bei der Tamoil Tankstelle Strada Provinciale 1 IT-27040 Castelletto di Branduzzo. Von der Autobahn kommend, letzter Kreisel vor Kartpiste (rechts). Zusatzstoffe sind verboten. Die Zapfsäulen sind ab Freitag 31.03.2017 mit einem Auto Sport Schweiz Sticker gekennzeichnet.

Abfallentsorgung Paddock

Es werden genügend Abfalleimer bereitgestellt im Fahrerlager für die Abfallentsorgung. Jeder ist dafür besorgt, dass im Fahrerlager keine Abfälle liegenbleiben. Für die Entsorgung der Reifen ist jeder Fahrer/Begleiter/Betreuer selber verantwortlich. Sämtlicher Abfall ist am Sonntagabend nach der Veranstaltung in den Abfalleimern zu entsorgen. Zuwiderhandlungen werden mit einer Busse von CHF 500.00 pro Pilot/Team bestraft.

Strom/Wasser/Toiletten/ Duschen im Fahrerlager

Im Paddock sind Stromanschlüsse sowie Toiletten und Duschen vorhanden. Wasseranschlüsse sind ebenfalls auf dem Gelände vorhanden.

Camping und Grill

Es ist untersagt, im Fahrerlagerbereich zu campieren und/oder offenes Feuer zu entfachen (Grill oder Lagerfeuer). Die Wohnmobile müssen auf dem hinteren Teil des Paddocks parkiert werden. Es dürfen keine Wohnmobile, Zelte, Wohnanhänger bei den Fahrerlager-Zelten abgestellt werden. Türschliessung ist jeweils um 22.00 Uhr und Öffnung jeweils um 07.00 Uhr.

Verhalten im Fahrerlager

Ein Handfeuerlöscher mit Schaum- oder Pulverinhalt von mind. 2 kg ist im Paddock Bereich unter jedem Zelt obligatorisch. Es wird auch im Campingbereich empfohlen, Handfeuerlöscher mitzuführen.

Während der Veranstaltung wird unter jedem Kart eine Plane zum Schutz des Bodens benötigt.

Gebühren während der Veranstaltung

Der Eintritt für die Veranstaltung ist für Zuschauer gratis.

Verpflegung während der Veranstaltung

Am Samstag 01.04.2017 findet nach den Fahrerbriefing ein vom Veranstalter offeriertes Begürssungs- Apero statt.
Zur Verpflegung vor Ort bieten div. Restaurants warme Speisen und diverse Getränke an.

Informationen an die Fahrer und Zuschauer

Das Betreten der Service Park Zone am Renntag ist lediglich den Piloten und Mechanikern sowie den offiziellen Helfern mit entsprechendem Ausweis erlaubt.

Live-Timing: www.motorsport.ch/de/kart


Bern, Freitag, 17. Februar 2017


Quick Download
Sponsoren SKM
Share
 
FacebookTwitterXingLinkedinPrintMail


defr